Ausschreibung KILA-Woche vom 01.–10.10.2021
  12.07.2021 •     Kreis Darmstadt-Dieburg , Kinderleichtathletik , Ausschreibungen


Ausschreibung und Meldedatei

Hallo liebe Vereinsvertreter/innen und Trainer/innen,

die erste KILA-Woche 2021 hat gut funktioniert, auch wenn wir alle dabei doch ganz schön ins Schwitzen gekommen sind.

Da in diesem Jahr ein normaler KILA-Liga-Betrieb nicht mehr möglich sein wird, hat der KILA-Ausschuss des HLV Kreis Darmstadt-Dieburg sich dazu entschieden eine weitere KILA-Woche vom 01. – 10.10.2021 auszuschreiben.

Hier findet Ihr die

Neben der Ausschreibung gelten die nachfolgenden Zusatzinfos auch für diese KILA-Woche im Oktober:
Die Wettkampforganisation, also

  • wann und mit wieviel Mannschaften,
  • Auf- und Abbau,
  • wie viele Wettkampfstationen pro Disziplin müssen aufgebaut werden,
  • wie viele Wettkampfhelfer an den Stationen,
  • Ablauf (z.B. alle Mannschaften machen Lauf, Wurf, Sprung gemeinsam, erst wenn alle gelaufen, gesprungen sind bzw. geworfen haben geht es weiter zur nächsten Disziplin ODER die Mannschaften werden auf die Disziplinen/ Stationen verteilt und machen den Wettkampf im Rotationsprinzip)

macht jeder teilnehmende Verein selbst.

Der HLV Kreis organisiert das Wettkampfbüro und entsendet die externen, von den Vereinen gemeldeten Schriftführer/Regelaufsicht, an die Vereine.

Es wird dringend empfohlen die geplante Wettkampfdurchführung, gerade im Hinblick auf die Anzahl der Wettkampfhelfer/Elternhelfer, mit dem Vereinsvorstand/Geschäftsstelle bzw. dem Platzbetreiber/Kommune (Ordnungsamt) abzustimmen, damit es am Wettkampftag keine coronabedingten Probleme gibt.

Bei Meldung der Mannschaften wird darum gebeten, die geplante Wettkampforganisation (also wie viele Wettkampfstationen gleichzeitig betrieben werden) der Kampfrichterwartin mitzuteilen. Das erleichtert die Einteilung der externen Schriftführer*innen.

Die zu meldenden externen Schriftführer*innen/Regelaufsicht sollten nach Möglichkeit Kampfrichter/innen bzw. KILA-Stationsleiter/innen sein. Es sollte auf jeden Fall jemand sein, der sich in der Leichtathletik und deren Regeln recht gut auskennt und sich Vorort nicht verunsichern lässt.

Es wird nochmal auf die Videokonferenz am 30.09.2021 um 20 Uhr hingewiesen. Hier werden, wie bei der Teambesprechung bisher üblich, alle Details erläutert und noch offene Fragen geklärt. Die Teilnahme der Teamverantwortlichen und der externen Schriftführer*innen wird vorausgesetzt. Die Zugangsdaten zur Videokonferenz werden nach Meldeschluss bekanntgegeben.

     

Der KILA-Ausschuss freut sich auf eure Meldungen.